EuRec Scheibenseparator im Vergleich zum Trommelsieb

Der EuRec® Scheibenseparator übertrifft trotz wesentlich kürzerer Siebstrecke in vielen Anwendungsgebieten in den Bereichen Durchsatzleistung, Trennergebnis und Reinigungsaufwand herkömmliche Trommelsiebe, Stangensiebe, Sternsiebe, Schwingsiebe usw. erheblich. Besonders bei der Absiebung von Hausmüll (Restmüll) hat der EuRec® Scheibenseparator unübertreffliche Eigenschaften vorzuweisen.

Beim EuRec® Scheibenseparator handelt es sich nicht nur um eine hochleistungsfähige Siebmaschine zur Absiebung verschiedener Fraktionen, sondern auch um eine effiziente Maschine zur automatischen Trennung organischer Fraktionen z.B. aus dem Restmüll. Auf der Siebstrecke des EuRec® Scheibenseparators werden organische Bestandteile des Abfalls in der Regel noch nachzerkleinert und damit deren sichere Trennung von den heizwertreichen Fraktionen ermöglicht. EuRec® Scheibenseparatoren werden vorzugsweise auch vor der Kompostierung zur Absiebung nicht kompostierbarer Abfälle, vor Biogasanlagen, in der Klärschlammaufbereitung, bei der Absiebung von Holz, Braunkohle, Müllverbrennungsasche, Elektronikschrott usw. eingesetzt.

Vergleich 01    Vergleich 02

Die Siebstrecke des EuRec® Scheibenseparators fördert das Siebgut je nach Anwendungsfall zwischen 8° und 20° bergauf. Das Siebgut wird bedingt durch die patentierte Scheibenform dabei kräftig durchgeschüttelt, aufgeworfen, beim erneuten Auftreffen auf das Siebdeck mechanisch beansprucht, dadurch zerkleinert und wieder beschleunigt. Das Zerkleinerungs- und Trennergebnis wird dadurch natürlich extrem positiv beeinflusst.

Das am Anfang der Siebstrecke verwendete Aufgabeband wirkt als Beschleunigungsband. Das Band zwingt aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit z. B. alle spießförmigen, vertikal auf das Beschleunigungsband treffende Körper in die horizontale Lage. Dadurch werden die bei Trommelsieben gefürchteten Störungen bzw. Ausfälle durch Steckkorn vermieden. Die Formgebung der Scheiben ist das Ergebnis zahlreicher Versuche im Labor-, Alltags- und Sonderbetrieb. Gleiches gilt für die zwischen den Siebscheiben angeordneten Distanzstücke die in ihrer Form als Doppelkonus (perfekte Bezeichnung „doppelt kegelstumpfförmige Hülsen“) ausgebildet sind. Sie gewährleisten sowohl den gewünschten Abstand zwischen den Scheiben, erfüllen aber auch eine wichtige Funktion bei der automatischen Reinigung des Siebdecks. Zur Aufwicklung der Wellen neigende Bänder usw. rutschen über den Kegel nach innen ab und werden zur Konusmitte geführt. Dort greifen wiederum die am Außenrand der schnell drehenden Scheiben angeordneten, trapezförmigen Elemente ein, die nahezu jede beginnende Aufwicklung zerstören.

Vergleich 03 Vergleich 04

Unterhalb der Siebwellen fährt dazu noch eine patentierte EuRec® Reinigungseinrichtung das Siebdeck ständig ab und befreit es auch in schwierigen Fällen von feuchten und klebrigen Anhaftungen. Seine Reinigungszinken sind in drei Dimensionen beweglich und passen ihre Stellung ständig der gegebenen Situation an. Anhaftungen, Verklebung der Sieböffnung, die bei Trommelsieben einen hohen Reinigungsaufwand erfordern, sind beim EuRec® Scheibenseparator natürlich nicht zu erwarten. Lediglich beim Absieben von in den Grenzmaßen vorgegebener Feinfraktion ist eine EuRec® Sternsiebmaschine zu empfehlen.

Vergleich 05

Foto einer zu Reinigungszwecken ausgebauten Trommel eines Trommelsiebes. Die Reinigung der Trommel muss von Hand erfolgen. Schon lange vorher war das Siebergebnis unzureichend. 

Die Sieblöcher der Trommelsiebe setzen sich besonders bei der Absiebung feuchter Abfälle von außen her zu. Spieße wirke als Steckkorn  und behindern den Durchlauf der Abfälle. Folien, Lumpen usw. setzen sich in die Sieblöcher und verstopfen die Siebtrommel. Eine mitlaufende Bürste verhindert solche Verstopfungen nicht, sondern verzögert sie nur etwas.


Download green KL

des ausführlichen Prospektes als pdf-Dokument.

 

Fotos des EuRec® Scheibenseparators und dessen Einsatzgebiete finden Sie in unserer

Galerie deu kl

Rufen Sie uns an, unser sachkundiges Team berät Sie gerne!

Tel. +49 (0) 3 69 69 / 58 - 1 32

FaLang translation system by Faboba